Datenschutz

Einleitung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Versicherungsprodukten. Wir nehmen den Schutz Ihrer Personendaten ernst und der Schutz und die Sicherheit Ihrer Personendaten sind für die Stiftung Auffangeinrichtung BVG (nachfolgend «AEIS», «wir» oder «uns» genannt) von zentraler Bedeutung. Entsprechend halten wir uns an die massgebenden Grundsätze des Datenschutzgesetzes sowie der weiteren regulatorischen Bestimmungen. Dazu gehört auch, dass wir Ihre Personendaten angemessen und konsequent schützen und die Anforderungen an die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Nachvollziehbarkeit und Verhältnismässigkeit bei der Bearbeitung und Verwaltung Ihrer Daten sicherstellen.

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, wie wir Personendaten erheben und sonst bearbeiten. Dabei handelt es sich nicht um eine abschliessende Beschreibung; in weiteren Dokumenten (Allgemeine Bestimmungen oder ähnliche Dokumente) werden spezifische Sachverhalte geregelt.

Unter Personendaten werden alle Angaben verstanden, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Personen, deren Daten wir bearbeiten, unabhängig davon, auf welche Weise die Personen mit uns in Kontakt treten. Sie gilt sowohl für die Bearbeitung von Daten, welche bereits erhoben wurden, als auch für solche, welche in Zukunft erhoben werden.

Datenschutz: Ihre Rechte

Bearbeitet die AEIS Daten zu Ihrer Person, stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Auskunftsrecht
    Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir Daten zu Ihrer Person bearbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht, mehr über diese Daten zu erfahren, etwa um welche Datenkategorien es sich handelt und zu welchem Zweck die Daten bearbeitet werden.
  • Recht auf Berichtigung
    Haben wir Daten zu Ihrer Person gespeichert, die nicht richtig sind, können Sie verlangen, dass wir diese berichtigen oder vervollständigen.
  • Recht auf Löschung oder Anonymisierung
    Sie können verlangen, dass Ihre Personendaten gelöscht oder anonymisiert werden, falls sie für die Durchführung der beruflichen Vorsorge oder einen damit zusammenhängenden Zweck nicht (mehr) erforderlich sind. Unter gewissen Umständen können wir diesem Antrag nicht stattgeben. Nicht möglich ist das Löschen oder Anonymisieren etwa dann, wenn die Datenbearbeitung betrieblich notwendig oder die gesetzliche Aufbewahrungsfrist noch nicht abgelaufen ist.
  • Recht auf Beschränkung der Datenbearbeitung
    Sie können insofern die Einschränkung der Bearbeitung Ihrer Personendaten verlangen, als die Bearbeitung für die Durchführung der beruflichen Vorsorge oder einen damit zusammenhängenden Zweck nicht (mehr) erforderlich ist.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, bestimmte Personendaten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  • Widerrufsrecht
    Soweit eine Datenbearbeitung auf einer Ihrerseits erteilten Einwilligung beruht, steht es Ihnen zu, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Bitte beachten Sie, dass diese Rechte im Einzelfall eingeschränkt oder ausgeschlossen sein können, z.B. wenn Zweifel an der Identität bestehen oder dies zum Schutz anderer Personen, zur Wahrung von schutzwürdigen Interessen oder zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Es steht Ihnen frei, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB; https://www.edoeb.admin.ch), Beschwerde einzureichen, wenn Sie Bedenken haben, ob wir Ihre Personendaten rechtskonform bearbeiten.

Kontaktaufnahme und verantwortliche Stelle

Wenn Sie datenschutzrechtliche Anliegen haben, können Sie uns über die nachfolgende Adresse kontaktieren:

Stiftung Auffangeinrichtung BVG
Recht & Compliance
Elias-Canetti-Strasse 2
8050 Zürich
datenschutz(at)aeis.ch

Anliegen, welche wir via datenschutz(at)aeis.ch erhalten und keinen datenschutzrechtlichen Bezug haben, werden nicht beantwortet. Für andere Anliegen stehen Ihnen die Online Services zur Verfügung oder nutzen Sie die Telefonnummer +41 41 799 75 75.

Allgemeines zur Datenbearbeitung

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenbearbeitung

Die AEIS erfüllt die Aufgaben gemäss Art. 60 und Art. 60a des Bundesgesetzes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) und bearbeitet Personendaten in erster Linie zum Zweck der Durchführung der beruflichen Vorsorge. Die Bearbeitung dieser Daten stützt sich auf Art. 85a ff. BVG sowie auf das Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) und die entsprechende Verordnung (DSV).

Datenherkunft

Personendaten geben Sie uns häufig selbst bekannt, z.B. wenn Sie uns Daten übermitteln oder mit uns kommunizieren. Dies kann über die Kontaktformulare, die Upload-Plattform, das Kundenportal oder über andere Kanäle erfolgen.

Hauptsächlich erhalten wir Personendaten im Zusammenhang mit der Durchführung der beruflichen Vorsorge von aktuellen oder ehemaligen Arbeitgebern. Diese sind gesetzlich verpflichtet, der AEIS alle zur Durchführung der beruflichen Vorsorge erforderlichen Daten zuzustellen. Wir können aber auch von anderen Dritten Angaben über Sie erhalten, z.B.

  • von Personen aus Ihrem Umfeld (Familienangehörige, Rechtsvertretende etc.; z.B. Vollmachten);
  • von der schweizerischen Post und von öffentlichen Ämtern, z.B. für Adressaktualisierungen;
  • von Wirtschaftsauskunfteien;
  • von Banken und anderen Finanzdienstleistenden, Privat- und Sozialversicherungen, Vorsorge- und Freizügigkeitseinrichtungen;
  • von Sachverständigen und von Ärzten und anderen Leistungserbringenden, von denen wir bei Abklärungen auch Gesundheitsdaten erhalten, ggf. mit separater Entbindungserklärung;
  • von Dienstleistenden;
  • von Behörden, Gerichten, Parteien und anderen Dritten im Zusammenhang mit behördlichen und gerichtlichen Verfahren;
  • aus öffentlichen Registern wie z.B. dem Betreibungs- oder Handelsregister, von öffentlichen Stellen wie z.B. dem Bundesamt für Statistik, aus den Medien oder aus dem Internet.

Die Daten, die wir gemäss dieser Datenschutzerklärung bearbeiten, beziehen sich nicht nur auf versicherte Personen, sondern oft auch auf Dritte. Wenn Sie uns Daten von Dritten übermitteln, gehen wir davon aus, dass Sie dazu befugt und diese Daten richtig sind. Mit der Übermittlung von Daten von Dritten bestätigen Sie dies.

Datenweitergabe

Im Rahmen unserer geschäftlichen Aktivitäten und der obgenannten Zwecke der Datenbearbeitung geben wir Personendaten, soweit erlaubt und es uns als angezeigt erscheint, auch Dritten bekannt, sei es, weil sie diese für uns bearbeiten, oder weil sie diese für ihre eigenen Zwecke verwenden wollen. Dabei geht es insbesondere um folgende Kategorien von empfangenden Personen, denen wir Personendaten bekanntgeben können:

  • Arbeitgeber (keine Bekanntgabe von Gesundheitsdaten oder Informationen über Vorgänge wie z.B. Einkäufe, Vorbezüge usw.);
  • Bekanntgaben bei der Bearbeitung von Vorsorgefällen und entsprechenden Abklärungen;
  • Adressprüfung, Bonitätsprüfung und Inkasso;
  • Behörden und Ämter;
  • weitere Personen, deren Einbezug sich aus den obgenannten Zwecken ergibt (z.B. empfangende Person einer Zahlung, Bevollmächtigte, Korrespondenzbanken, weitere an einem Rechtsgeschäft beteiligte Stellen).

Dienstleistende: Wir können Ihre Personendaten auch an Unternehmen weitergeben, deren Dienstleistungen wir in Anspruch nehmen. Diese Dienstleistenden bearbeiten die Personendaten in unserem Auftrag als sog. «Auftragsbearbeitende». Soweit die Auftragsbearbeitenden ihrerseits Dritte beiziehen, können wir dies im Einzelfall genehmigen, so dass Ihre Daten auch diesen zugänglich werden können. Unsere Auftragsbearbeitenden sind verpflichtet, Personendaten ausschliesslich nach unseren Instruktionen zu bearbeiten sowie geeignete Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Durch die Auswahl der Dienstleistenden sowie durch geeignete vertragliche Vereinbarungen stellen wir sicher, dass der Datenschutz während der gesamten Zeit, in welcher Ihre Personendaten bearbeitet werden, sichergestellt ist.

Die genannten Bekanntgaben sind aus rechtlichen oder operativen Gründen erforderlich. Gesetzliche und vertragliche Geheimhaltungspflichten stehen diesen Bekanntgaben deshalb nicht entgegen. Destinatärsdaten, welche im Zusammenhang mit der beruflichen Vorsorge stehen, werden nur im gesetzlichen Rahmen bekanntgegeben.

Dauer der Datenbearbeitung

Wir bearbeiten und speichern Ihre Personendaten, solange es für den jeweiligen Zweck der Bearbeitung erforderlich ist.

Ort der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten ausschliesslich in der Schweiz.

Datensicherheit

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Massnahmen, um die Sicherheit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitungen zu schützen und der Gefahr des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken.

Zu den Sicherheitsmassnahmen technischer Natur gehören z.B. die Verschlüsselung und Pseudonymisierung von Daten, Protokollierungen, Zugangs- sowie Zugriffsbeschränkungen und die Speicherung von Sicherheitskopien.

Sicherheitsmassnahmen organisatorischer Natur umfassen z.B. Weisungen und Schulungen für unsere Mitarbeitenden, Vertraulichkeitsvereinbarungen und Kontrollen. Wir verpflichten auch unsere Auftragsbearbeitenden dazu, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen zu treffen.

Da sich Ihr Endgerät (Tablet, PC, Smartphone etc.) ausserhalb des von uns kontrollierbaren Sicherheitsbereichs befindet, sind Sie dazu angehalten, sich über erforderliche Sicherheitsvorkehrungen zu informieren und diesbezüglich geeignete Massnahmen zu treffen. Die AEIS haftet keinesfalls für Schäden, die Ihnen aus Datenverlust oder -manipulation entstehen können.

Bewerbungsverfahren

Sofern Sie sich bei uns auf eine Stelle bewerben, bearbeiten wir Ihre Personendaten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Ihre Personendaten werden uns in aller Regel direkt von Ihnen oder einer Ihrerseits zur Personalvermittlung beauftragten Person zur Verfügung gestellt. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihre Bewerbung zu beurteilen und zu entscheiden, inwiefern Sie sich für die betreffende Stelle eignen.

Beispielsweise nutzen wir Ihre Kontaktdaten, um mit Ihnen Termine vereinbaren zu können. Wir erheben persönliche Informationen, wie etwa im Lebenslauf enthalten, und bearbeiten Daten aus Arbeitszeugnissen und Ausbildungsdiplomen. Neben diesen unbedingt notwendigen Daten haben Sie die Möglichkeit, uns zusätzliche Informationen für den Bewerbungsprozess zur Verfügung zu stellen. Die uns zur Verfügung gestellten Daten nutzen wir zur Beurteilung der Bewerbung und zur Entscheidfindung.

Ihre Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden ausschliesslich mit Personen geteilt, die in das Bewerbungsverfahren involviert sind, wie z.B. Mitarbeitende des Human Resources oder Vorgesetzte des involvierten Fachbereichs. Ausserdem können Ihre Daten Behörden bekannt gegeben werden, sofern eine entsprechende gesetzliche Mitteilungspflicht besteht. Ihre im Zusammenhang mit der Bewerbung stehenden Daten werden jederzeit vertraulich behandelt. Sollten wir Ihre diesbezüglichen Daten abweichend vom Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens bearbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren und, soweit erforderlich, eine separate Einwilligungserklärung von Ihnen einholen.

Bei der Durchführung der Stellenausschreibung und des Bewerbungsprozesses nutzen wir Dienstleistungen der Jacando AG, Münchensteinerstrasse 41, 4052 Basel, Schweiz. Zur Erbringung ihrer Dienstleistungen ist es notwendig, dass die Jacando AG im Auftrag der AEIS personenbezogene Daten erhebt, speichert und verarbeitet. Zweck ist die Verwaltung von Daten von sich bei der AEIS bewerbenden Personen (Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Kommunikation). Die Jacando AG speichert sämtliche Daten verschlüsselt auf Servern mit Speicherstandort Schweiz. Als Auftragsbearbeiterin der AEIS ist die Jacando AG dazu verpflichtet, bei der Bearbeitung von Personendaten alle datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere diejenigen des schweizerischen DSG, einzuhalten. Grundsätzlich erhalten nur solche Personen Zugriff auf Ihre Daten, welche für die Anliegen des Datenschutzes und der Datensicherheit sensibilisiert sind und einer vertraglich auferlegten und die Vertragsbeendigung überdauernden Geheimhaltungsverpflichtung unterstehen. Die für das Bewerbungsverfahren genutzte Web-Applikation der Jacando AG ist verschlüsselt und genügt höchsten Sicherheitsanforderungen. Der Sicherheitsstandard wird durch die Jacando AG fortwährend den aktuellen technologischen Entwicklungen angepasst. Für einen Teil der Dienstleistungen ist es erforderlich, dass die Jacando AG Cookies einsetzt, um die Online-Erfahrung und Online-Zeit individuell auszugestalten und zu optimieren. Ein Cookie ist eine Textdatei, die entweder temporär («Sitzungscookie») oder dauerhaft («permanenter» Cookie) auf Ihrer Festplatte gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Hauptzweck von Cookies ist vielmehr, ein speziell auf die nutzende Person zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung der Dienstleistung so zeitsparend wie möglich zu gestalten. Jede nutzende Person kann ihren Browser so verändern, dass dieser Cookies ablehnt oder vorher eine Bestätigung verlangt. Wenn Sie Cookies ablehnen, werden auf Ihrer Festplatte keine Cookies gespeichert. In diesem Fall kann der Servicedienstleister Jacando AG nicht garantieren, dass alle Daten barrierefrei aufgenommen werden können. Unter dem Abschnitt «Zulassen oder Blockieren von Cookies» ist festgehalten, wie Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Internetbrowsers aktivieren und deaktivieren können.

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung auf dem Postweg zukommen lassen, werden wir die zugestellten Dokumente digitalisieren und über die Web-Applikation der Jacando AG weiterbearbeiten. Die zugestellten physischen Bewerbungsunterlagen werden nach der Digitalisierung vernichtet.

Die Daten der sich bei uns bewerbenden Personen werden grundsätzlich spätestens 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Dies gilt nicht, sofern ein Rechtfertigungsgrund für eine weitere Bearbeitung vorliegt, beispielsweise gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zu Zwecken der Beweisführung erforderlich ist oder Sie in eine längere Speicherung eingewilligt haben.

Mündet Ihre Bewerbung im Abschluss eines Arbeitsvertrages, werden die Daten für den üblichen Organisations- und Verwaltungsprozess und für die Durchführung des Arbeitsverhältnisses weiter gespeichert und genutzt. Näheres dazu wird in den Unterlagen zum Arbeitsvertrag geregelt.

Wir behalten uns vor, Statistiken zum Bewerbungsverfahren zu erstellen. Dies erfolgt ausschliesslich zu unternehmenseigenen Zwecken und in jedem Fall anonymisiert.

Datenschutzerklärung zur Website

Zwecke der Bearbeitung von Personendaten auf unserer Website

Zwecks Optimierung der Suchergebnisse und Benutzererfahrung werden Daten zu Ihrem Benutzerverhalten (wie z.B. Suchbegriffe, Zugriffe, Surfverhalten, etc.) gesammelt. Diese Daten werden verwendet, um unsere Website benutzerfreundlicher zu gestalten und Ihr Web-Erlebnis kontinuierlich zu verbessern. Informationen hierzu finden Sie unter dem Abschnitt «Cookies und Webtracking». Welche Daten Sie uns im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf unserer Website übermitteln, hängt insbesondere vom verwendeten Browser und dessen Einstellungen ab. Wenn Ihre Einstellungen dies zulassen, verwenden wir Cookies und ähnliche Tools, um Ihnen ein optimales Surferlebnis auf unseren Seiten zu ermöglichen. Dazu gehören Informationen wie die Region, in der Sie sich befinden, die Sprache, die Sie gewählt haben und die Dienstleistungen, die Sie bevorzugen.

Eingabefelder

Auf unserer Website stehen verschiedene Eingabefelder zur Verfügung, die Besuchende zur automatisierten Weiterleitung zu den für sie relevanten Informationen nutzen können, um ihre Suche zu vereinfachen («Haben Sie einen Brief erhalten?» oder «Suchen Sie mithilfe Ihrer AHV-Nummer!»). Macht eine nutzende Person von dieser Möglichkeit Gebrauch, werden die Daten der Dokumenten-ID an uns übermittelt und bei uns gespeichert. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt. Zum Zeitpunkt des Versands werden zusätzliche Daten wie die IP-Adresse und der Zeitpunkt des Versands übermittelt. Die Nutzung dieser Eingabefelder ist freiwillig und Daten werden nur bei der Nutzung übermittelt. Die eingegebene Sozialversicherungsnummer wird nicht gespeichert und im Nachgang zur Suche nicht weitergehend ausgewertet.

Kontaktformulare

Auf unserer Website stehen verschiedene Kontaktformulare zur Verfügung, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt eine nutzende Person diese Möglichkeit wahr, werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und in unseren Systemen gespeichert. Zum Zeitpunkt des Versands werden zusätzliche Daten wie die IP-Adresse und der Zeitpunkt des Versands übermittelt.

Die Übermittlung der Daten des Kontaktformulars erfolgt verschlüsselt. Die Nutzung dieser Eingabefelder ist freiwillig und Daten werden nur bei der Nutzung übermittelt. Die übermittelten Angaben werden für die Bearbeitung der Anfrage sowie mögliche damit zusammenhängende weitere Fragen gespeichert und verwendet.

Anrufservice

Auf unserer Website findet sich ein Anrufservice, welcher von unseren Kundinnen und Kunden zwecks Vereinbarung eines Termins zur telefonischen Kontaktaufnahme genutzt werden kann.

Die im Webformular des Anrufservice eingegebenen Daten werden zum Zweck der Vereinbarung eines Anruftermins bearbeitet. Die Vereinbarung des Anruftermins erfolgt in unserer Verantwortung und wird technisch durch unsere Dienstleisterin ServiceOcean AG, Multergasse 11, 9000 St. Gallen, Schweiz, realisiert. Die eingegebenen Daten werden an die ServiceOcean AG übermittelt. Zur Erbringung ihrer Dienstleistungen ist es notwendig, dass die ServiceOcean AG im Auftrag der AEIS personenbezogene Daten erhebt, speichert und verarbeitet. Die ServiceOcean AG stellt der AEIS den vereinbarten Anruftermin mitsamt den eingegebenen Daten zu. Der Anruf wird durch Mitarbeitende der AEIS getätigt.

Die ServiceOcean AG speichert sämtliche Daten verschlüsselt auf Servern mit Speicherstandort Schweiz. Als Auftragsbearbeiterin der AEIS ist die ServiceOcean AG dazu verpflichtet, bei der Bearbeitung von Personendaten alle datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere diejenigen des schweizerischen DSG, einzuhalten. Grundsätzlich erhalten nur solche Personen Zugriff auf die Daten, welche für die Anliegen des Datenschutzes und der Datensicherheit sensibilisiert sind und einer vertraglich auferlegten und die Vertragsbeendigung überdauernden Geheimhaltungsverpflichtung unterstehen. Die für den Anrufservice genutzte Web-Applikation der ServiceOcean AG ist verschlüsselt und genügt höchsten Sicherheitsanforderungen. Der Sicherheitsstandard wird durch die ServiceOcean AG fortwährend den aktuellen technologischen Entwicklungen angepasst.

Die Daten werden von der ServiceOcean AG nach erfolgreicher Übermittlung an die AEIS gelöscht. Die Löschfrist beträgt 30 Tage ab dem jeweiligen Termin-/Rückrufdatum. Die AEIS löscht die Daten gemäss den gesetzlichen Vorgaben.

Upload-Plattform

Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, Dokumente über unsere Upload-Plattform hochzuladen. Wird diese Möglichkeit genutzt, werden die hochgeladenen Dokumente an uns übermittelt und in unseren Systemen gespeichert. Zum Zeitpunkt des Uploads werden zusätzliche Daten wie die IP-Adresse und der Zeitpunkt des Uploads übermittelt.

Die Übermittlung der Daten auf der Upload-Plattform erfolgt verschlüsselt. Die Nutzung der Upload-Plattform ist freiwillig und Daten werden nur bei der Nutzung übermittelt. Die übermittelten Angaben werden für die Bearbeitung der Anfrage sowie mögliche damit zusammenhängende weitere Fragen gespeichert und verwendet.

Korrespondenz per E-Mail

Wir empfehlen unseren Kundinnen und Kunden den elektronischen Datenaustausch über unsere Kontaktformulare, die Upload-Plattform oder das Kundenportal zu führen, da die Datenübertragung auf diesen Wegen verschlüsselt stattfindet.

Wenn Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, handeln Sie auf eigenes Risiko und sind damit einverstanden, dass wir Ihnen über den gleichen Kanal an die Absenderadresse antworten. Da die Datenübertragung in einem solchen Fall unverschlüsselt erfolgt, ist die Gewährung der Datensicherheit nicht möglich, weshalb die AEIS jegliche Gewährleistung und Haftung ausschliesst. Die übermittelten Angaben werden nur für die Bearbeitung der Anfrage sowie mögliche damit zusammenhängende weitere Fragen gespeichert und ausschliesslich im Rahmen der Anfrage verwendet. Sofern im Auftrag eines Dritten ein E-Mailversand gewünscht wird, muss die entsprechende Einwilligung eingeholt werden.

Vorsorgerechner

Wenn Sie den Vorsorgerechner (Rentenrechner) auf unserer Website nutzen, bearbeiten wir die von Ihnen eingegebenen Daten im Hinblick auf die ungefähre Berechnung von Vorsorgeleistungen und den Beiträgen zur Finanzierung.

Die in die Eingabemaske des Vorsorgerechners eingegebenen und übermittelten Daten werden ausschliesslich für die ungefähre Berechnung der Leistungen und Beiträge verwendet. Diese Daten werden nicht gespeichert und nicht mit anderen Personendaten zusammengeführt, welche wir zu Ihrer Person bearbeiten.

Cookies und Webtracking

Wir setzen auf unserer Website typischerweise Cookies und vergleichbare Technologien ein, mit denen Ihr Browser oder Ihr Gerät identifiziert werden kann. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Tablet, PC, Smartphone etc.) gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die gespeicherten Informationen werden bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen, um die Nutzung unserer Online-Angebote zu erleichtern.

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden darüber hinaus Cookies gesetzt, um Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website zu analysieren (Webtracking). Die von den Cookies erzeugten Daten über Ihr Nutzungsverhalten (verwendete Suchmaschinen und Suchbegriffe, eingestellte Sprache des Browsers, verwendete Browser und Plugins, die verweisende Seite, Ihre Verweildauer, Eingangs-/Ausgangsseiten, Abbruchraten und Ihre IP-Adresse sowie deren zugeordneter Standort) sind anonym und dienen ausschliesslich statistischen Zwecken (Datenverkehrsanalyse). Die Daten werden getrennt von Ihren Personendaten verwendet. Diese beiden Datensätze werden nicht zusammengeführt; daher lassen die Daten über Ihr Nutzungsverhalten keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Identität zu.

Unter dem Abschnitt «Cookie Einstellungen» können Sie die Verwendung von Cookies auf unserer Website nach Ihren Bedürfnissen anpassen. Informationen dazu, wie Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Internetbrowsers aktivieren und deaktivieren können, finden Sie unter dem Abschnitt «Zulassen oder Blockieren von Cookies».

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA («Google»). Google Analytics verwendet sog. «Cookies», Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Tablet, PC, Smartphone etc.) gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Bearbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter diesem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Plugin herunterladen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ bzw. unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Soweit Sie sich bei Google selbst registriert haben, kennt Google Sie auch. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten durch Google erfolgt dann in Verantwortung von Google nach deren Datenschutzbestimmungen. Uns teilt Google lediglich mit, wie unsere jeweilige Website genutzt wird (keine Angaben über Sie persönlich).

Das Tracking durch Google Analytics kann durch das Abwählen der Leistungscookies oder über die Einstellungen Ihres Internetbrowsers (vgl. Abschnitt «Zulassen oder Blockieren von Cookies») blockiert werden.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Das Tracking durch Vimeo kann durch das Abwählen der Leistungscookies oder über die Einstellungen Ihres Internetbrowsers (vgl. Abschnitt «Zulassen oder Blockieren von Cookies») blockiert werden.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy

Google Maps

Diese Seite nutzt möglicherweise über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Tracking Tool von c-alm

Diese Website benutzt ein Tracking Tool von der c-alm AG, Konradstrasse 32, 8005 Zürich, Schweiz. Dieses sieht vor, dass zwecks Optimierung der Suchergebnisse und Benutzererfahrung anonymisierte Daten zu Ihrem Benutzerverhalten gesammelt werden. So werden verschiedene Kennzahlen (z.B. meistverwendete Suchbegriffe, Anzahl Seitenaufrufe, durchschnittliche Abspieldauer der Videos etc.) in den Bereichen Stichwortsuche, Inhaltsseiten, Videos und Dokumente gespeichert.

Das Tracking Tool kann durch das Abwählen der Leistungscookies oder über die Einstellungen Ihres Internetbrowsers (vgl. Abschnitt «Zulassen oder Blockieren von Cookies») blockiert werden.

Zulassen oder Blockieren von Cookies

Über die Einstellungen Ihres Internetbrowsers können Sie Cookies – auch für Webtracking – zulassen oder blockieren. Sie können Ihren Browser entweder so einstellen, dass alle Cookies blockiert werden oder so, dass eine Meldung angezeigt wird, sobald ein Cookie gesetzt wird. Bedenken Sie jedoch, dass Sie möglicherweise nicht alle Dienste unserer Website nutzen können, wenn Sie in Ihrem Browser Cookies deaktiviert haben. Unter den nachstehenden Links finden Sie Informationen zum Blockieren oder Zulassen von Cookies in den gängigsten Internetbrowsern:

Cookie Einstellungen

Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für das reibungslose Funktionieren der Website erforderlich.

Wir nutzen Analysedienste, um das Verhalten unserer Besucher zu verstehen und unsere Website zu verbessern.

Wir nutzen Drittanbieter zur Darstellung von Videos und interaktiven Karten. Diese hinterlegen zur Verwendung der Dienste Cookies.

Videoüberwachung Standorte

Zweck der Videoüberwachung

Beim Zutritt zu unseren Standorten kommt ein Videoüberwachungssystem zum Einsatz. Es dient der Prävention von Straftaten, zur Beweissicherung sowie zur Wahrnehmung unseres Hausrechts. Mit Hinweisschildern wird über das Videoüberwachungssystem informiert. Es besteht ein Auskunftsrecht. Der Zugriff auf die Videodaten ist auf wenige Personen beschränkt. Die Dateien werden regelmässig gelöscht.

Bearbeitende Stelle

Stiftung Auffangeinrichtung BVG
Recht & Compliance
Elias-Canetti-Strasse 2
8050 Zürich
datenschutz(at)aeis.ch

Beizug Dritter

Für die genannten Zwecke kann AEIS Dritte beiziehen (bspw. spezialisierte Personen zur technischen Unterstützung, Dienstleistende zur Durchführung von Anfragen oder Kommunikationspartnerinnen bzw. Kommunikationspartner), welche dadurch Einsicht in Daten erhalten, jedoch nur soweit dies für die Erfüllung ihrer Dienstleistung erforderlich ist. AEIS sorgt dafür, dass Dritte Personendaten nur im Einklang mit den Anforderungen der anwendbaren Datenschutzbestimmungen bearbeiten.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann von uns jederzeit ohne Vorankündigung angepasst werden. Es gilt jeweils die zum jeweiligen Zeitpunkt auf dieser Website publizierte Fassung.

Anmelden